Willkommen

auf der Seite der GWÖ-Regionalgruppe Konstanz


konzil332_kl

Mitglieder der GWÖ Regionalgruppe Konstanz zusammen mit Christian Felber, Antje von Dewitz (VAUDE) und Ulrich Burchardt (OB von Konstanz) am Konstanzer Wirtschaftskonzil, April 2015

Unser Weihnachsttreffen findet am Dienstag, 6. Dez. 2016 ab 19 Uhr im Atelier von Dominik Böhringer,
Wiesenstraße 10a, 78462 Konstanz statt. Jede/r GWÖ-Mitstreiter ist willkommen, gerne auch mit Begleitung.

Das nächste reguläre Treffen unserer Gruppe findet am 10.01.2017 statt.
Ort: Technologiezentrum Konstanz, Vortragssaal, 1. OG, Blarerstraße 56, 78462 Konstanz
Uhrzeit: 19:00 – ca. 21:00 Uhr

Interessenten und Interessentinnen können uns gerne kontaktieren, um in unseren Verteiler aufgenommen zu werden:
konstanz@gemeinwohl-oekonomie.org

Mit der Banken- und Wirtschaftskrise der letzten Jahre wird der Ruf nach einer nachhaltigen, ethisch gesamtverantwortlichen Form des Wirtschaftens immer lauter. Einer Umfrage der Bertelsmann Stiftung entsprechend wünschen sich annähernd 90 % der Befragten sogar eine „neue Wirtschaftsordnung“.

Als ein wegweisendes und innovatives Wirtschaftsmodell hat die Gemeinwohl-Ökonomie neue Ideen und Konzepte für nachhaltiges sowie menschen- und lebensdienliches Wirtschaftshandeln entwickelt und stellt diese zur gesellschaftlichen Diskussion. Die Gemeinwohl-Ökonomie orientiert sich dabei an denselben Werten, die auch unsere zwischenmenschlichen Beziehungen gelingen lassen: Vertrauensbildung, Kooperation, Demokratie, Solidarität und gelebte Wertschätzung.

Zur Einführung:
Christian Felber zur Gemeinwohl-Ökonomie.
Im Interview mit Teresa Arrieta, 02.11.2010, Dauer: 11:30 Minuten

 

Revisions

One Response to “Willkommen”

  1. Angelika Bernecker 3. Mai 2015 at 16:40 #

    Das macht Hoffnung – in Konstanz muss auf jeden Fall ein Umdenken stattfinden, bevor unsere Stad, deren Werte, durch die langjährige Kursichtigkeit und Ignoranz der Verantwortlichen, der ständigen Jagd nach Prestige und Profit zu Lasten von Natur, Umwelt, Klima, Mensch endgültig verloren geht.
    Sehr tröstlich, dass gehandelt wird, hoffentlich mit der verdienten großen Resonanz.

Schreibe einen Kommentar